HOPE for YOU
             HOPE for YOU  

                                       Aus GNADE errettet

Denn aus seiner Fülle haben wir alle empfangen, und zwar Gnade um Gnade
Johannes 1,16

 

 

Unterschied zwischen Gesetz und Gnade:

 

Das Gesetz kam durch Mose.
Die Gnade kam durch Jesus Christus.

 

Das Gesetz wurde am Berg Sinai gegeben.
Die Gnade wiederspiegelt den Berg Zion.

 

Das Gesetz hat Abstand gebracht. Sie distanzierten sich von Mose auf Furcht, als er vom Berg kam.
Die Gnade bringt dir Nähe zu Gott.

 

Das Gesetz droht mit Strafe und Tod.
Die Gnade gibt Verheissung und Leben.

 

Das Gesetz bedeutet "Furcht vor Gott".
Die Gnade bringt Vertrauen zu Gott.

 

Das Gesetz erweckt Sündenbewußtsein.
Die Gnade erweckt Gerechtigkeitsbewußtsein.

 

Das Gesetz erfordert menschliche Werke.
Die Gnade ist das Werk Gottes.

 

Unter Gesetz sagst du: "Ich arbeite für Gott, ich mache etwas, ich tue etwas"
Unter Gnade sagst du: "Gott arbeitet durch mich".

 

Das Gesetz fordert menschliche Fähigkeiten.
Gnade bedeutet, Gottes Fähigkeit ist viel größer.

 

Das Gesetz ist geprägt vom menschlichen Wesen.
Die Gnade ist das Wesen Christi allein.

 

Das Gesetz ist nicht aus Glauben.
ABER Gnade ist alles - aus Glauben allein.

 

Das Gesetz ist ein Bund, der erfordert Rechtfertigung durch Werke.
Die Gnade ist ein Bund, der Rechtfertigung durch Glauben schenkt.

 

Unter dem Gesetz sind wir einem Fluch unterstellt = Fluch des Gesetzes.
ABER Gnade bringt den Segen des Kreuzes.

 

Dem Gesetz muss man Gehorsam leisten.
Unter Gnade sind wir gehorsam geworden - zum Glaubensgehorsam berufen.

 

Das Gesetz beinhaltet fruchtlose Werke.
Gnade beinhaltet Frucht des Geistes.

 

Das Gesetz ist Knechtschaft, die durch Hagar abgebildet ist.
Aber Gnade ist die Freiheit von der Freien, von Sarah.

 

Das Gesetz - 3000 starben an Pfingsten im AT.
Durch Gnade - 3000 kamen an Pfingsten zum Leben im NT.

 

Zitat: "Unter dem Gesetz kann sogar das Beste NICHT bestehen, aber unter Gnade kann sogar das Unwürdigste gerettet werden".

 

Es ist so einfach!
Wähle JETZT!

 

 

Bibelstellen zu Gnade:

 

Eph.2,8

Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es,
9 nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.

Rö.4,3
Denn was sagt die Schrift? »Abraham hat Gott geglaubt, und das wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet.« (1. Mose 15,6)

Joh.1,17
Denn durch Mose wurde uns das Gesetz gegeben, aber durch Jesus Christus sind die Gnade und die Wahrheit zu uns gekommen.

 

Rö.5,17

17 Denn wenn durch die Übertretung des einen (Adam) der Tod durch den einen geherrscht hat, so werden viel mehr die, welche den Überfluss der Gnade und der Gabe der Gerechtigkeit empfangen, im Leben herrschen durch den einen, Jesus Christus.
 

Rö.6,14
Denn die Sünde wird nicht über euch herrschen, denn ihr seid nicht unter Gesetz, sondern unter Gnade.

 
 

                              2017 -  500 Jahre Reformation - Martin Luther

  1. Sola Fide (allein der Glaube)
  2. Sola Scriptura (allein die Schrift)
  3. Solus Christus (allein Christus)
  4. Sola Gratia (allein die Gnade)
  5. Soli Deo Gloria (Gott allein gehört die Ehre)

 

 

Etwas Neues hat schon begonnen!
Von der Reformation zur Transformation!
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hopeforyou

Anrufen

E-Mail

Anfahrt