HOPE for YOU
             HOPE for YOU  

                                    Meine IDENTITÄT

Dank der Gnade Gottes habe ich eine
neue Identität in Christus

  • bin ich gerechtfertigtvollkommen befreit und gerechtgemacht Röm.5,1
  • bin ich mit Christus gestorben und tot für die Herrschaft der Sünde über mein Leben Röm.6,1-6
  • bin ich für alle Ewigkeit frei von Verdammnis Röm.8,1
  • bin ich durch Gottes Handeln in Christus versetzt worden 1.Kor.1,30
  • habe ich den Geist Gottes empfangen, damit ich mir bewußt machen kann, was mir von Gott geschenkt wurde 1.Kor.2,12
  • habe ich Christi Gesinnung 1.Kor.2,16
  • bin ich teuer erkauft und gehöre nicht mehr mir selbst, sondern Gott 1.Kor.6,19-20
  • bin ich von Gott gefestigt, gesalbt und versiegelt In Christus, und ich habe den heiligen Geist empfangen als Unterpfand meines Erbes 2.Kor.1,21; Eph.1,13-14
  • lebe ich nicht mehr für mich, sondern für Jesus 2.Kor.5,14-15
  • wurde ich zur Gerechtigkeit, die vor Gott gilt 2.Kor.5,21
  • bin ich mit Christus gekreuzigt; ich lebe, doch nicht ich, sondern Christus lebt in mir Gal.2,19-20
  • bin ich gesegnet mit allem geistlichen Segen Eph.1,3
  • wurde ich von Christus erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass ich heilig und untadelig vor ihm sein sollte Eph.1,4
  • wurde ich vorherbestimmt sein Kind zu sein Eph.1,5
  • bin ich erlöst und errettet und ein Empfänger seiner überströmenden Gnade Eph.1,7
  • wurde ich mit Christus lebendig gemacht Eph.2,5
  • wurde ich mit Christus auferweckt und mit ihm eingesetzt im Himmel Eph.2,6
  • habe ich direkten Zugang zu Gott durch den Geist Eph.2,18
  • habe ich Zugang zu Gott mit Freimut und Zuversicht im Glauben Eph.3,12
  • bin ich errettet von der Macht der Finsternis und versetzt in das Reich seines lieben Sohnes Kol.1,13
  • habe ich die Erlösung, nämlich die Vergebung der Sünden; meine Schuld vor Gott ist aufgehoben Kol.1,14
  • ist Christus in mir Kol.1,27
  • bin ich in Christus verwurzelt und fest im Glauben Kol.2,7
  • habe ich teil an der ganzen Fülle der Gottheit, die in Christus wohnt Kol.2,9-10
  • bin ich beschnitten worden mit einer Beschneidung, die nicht mit Händen geschieht Kol.2,11
  • bin ich mit Christus gestorben und auferstanden; mein Leben ist nun verborgen in Gott; Christus ist mein Leben Kol.3,1-4
  • hat mir Gott den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit gegeben 2.Tim.1,7
  • wurde ich gerettet und berufen nach seinem Ratschluss 2.Tim.1,9; Tit.3,5
  • habe ich die teuren und allergrößten Verheißungen empfangen, damit ich dadurch Anteil bekomme an der göttlichen Natur. 2.Petr.1,4
  • werde ich wie selbstverständlich Bruder / Schwester genannt, denn ich bin geheiligt und eins mit dem, der heiligt habe ich das Recht, mit Zuversicht vor den Thron der Gnade hinzutreten, damit ich Barmherzigkeit empfange und Gnade finde zu der Zeit, wenn ich Hilfe nötig habe 1.Kor.1,30

Wer bin ich in Christus?

  • Ich bin das Salz der Erde (Matth. 5,13).
  • Ich bin das Licht der Welt (Matth. 5,14).
  • Ich bin ein Kind Gottes (Joh. 1,12; 1. Joh. 3,1-3).
  • Ich bin eine Rebe am Weinstock, ein Kanal des Lebens Christi (Joh. 15,1+5).
  • Ich bin Christi Freund (Joh. 15,15).
  • Ich bin von Christus erwählt und berufen, Frucht zu bringen (Joh. 15,16).
  • Ich bin ein Diener der Gerechtigkeit (Röm. 6,18).
  • Ich bin Gottes Knecht/Magd (Röm. 6,22).
  • Ich bin ein „Sohn Gottes“, ein erbberechtigtes Kind Gottes und Gott ist mein geistlicher Vater (Röm. 8,14-15; Gal. 3,26; 4,6).
  • Ich bin ein Miterbe Christi und teile Sein Erbe mit Ihm Röm. 8,17).
  • Ich bin ein Tempel – eine Wohnung – Gottes. Sein Geist und sein Leben wohnen in mir (1. Kor. 3,16; 6,19).
  • Ich bin mit dem Herrn verbunden und bin ein Geist mit ihm (1. Kor. 6,17).
  • Ich bin ein Glied am Leib Christi (1. Kor. 12,27; Eph. 5,30).
  • Ich bin eine neue Kreatur (2. Kor. 5,17).
  • Ich bin versöhnt mit Gott und Botschafter des Wortes von der Versöhnung (2. Kor. 5,18-19).
  • Ich bin ein „Sohn Gottes“ in Christus und daher sein Erbe (Gal. 3,26+28; 4,6-7).
  • Ich bin ein Heiliger (Eph. 1,1; Phil. 1,1; Kol. 1,2).
  • Ich bin Gottes Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken (Eph. 2,19).
  • Ich bin Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenosse (Eph. 2,19).
  • Ich bin ein Gefangener Christi (Eph. 3,1; 4,1).
  • Ich bin heilig und gerecht vor Gott (Eph. 4,24).
  • Ich bin ein Bürger des Himmels (Phil. 3,20; Eph. 2,6).
  • Ich bin verborgen mit Christus in Gott (Kol, 3,3).
  • Ich bin ein lebendiger Ausdruck von Christi Leben, weil er mein Leben ist (Kol. 3,4).
  • Ich bin ein Auserwählter Gottes, heilig und geliebt (Kol. 3,12; 1. Thess. 1,4).
  • Ich bin ein Kind des Lichts und nicht der Finsternis (1. Thess. 5,5).
  • Ich bin Teilhaber der himmlischen Berufung (Hebr. 3,1).
  • Ich bin ein Teilhaber Christi, nehme teil an seinem Leben (Hebr. 3,14).
  • Ich bin ein lebendiger Stein, der mit anderen zusammen von Jesus Christus zu einem geistlichen Haus gebaut wird (1. Petr. 2,5).
  • Ich bin ein Mitglied des auserwählten Geschlechts, der königlichen Priesterschaft, des heiligen Volkes, des Volkes des Eigentums (1. Petr. 2,9-10).
  • Ich bin ein Fremdling und Pilger in der Welt, in der ich jetzt lebe (1. Petr. 2,11).
  • Ich bin ein Feind des Teufels (1. Petr. 5,8).
  • Ich bin ein Kind Gottes und werde Christus gleich sein, wenn er wiederkommt (1. Joh. 3,1-2).
  • Ich bin von Gott geboren und der Böse – Satan – kann mich nicht antasten (1. Joh. 5,18).
  • Ich bin nicht der große „Ich bin“ (2. Mose 3,14; Joh. 8,24.28.58), doch durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin (1. Kor. 15,10).

 

Sprich diese Wahrheit Gottes laut aus - überzeuge Dein Herz!!!

Ohne JESUS können wir nicht,

ohne uns will ER nicht

Siebzig Wochen sind über dein Volk und über deine
heilige Stadt bestimmt, um das Verbrechen zum Abschluss zu bringen und den Sünden ein Ende zu machen und die Schuld zu sühnen  und eine ewige Gerechtigkeit einzuführen.
Daniel 9,24 elb

Es gibt Christen, die glauben, dass du die Gemeinschaft mit Gott verlierst, wenn du sündigst, und dass du Gott deine Sünde bekennen und Vergebung erhalten musst, um wieder gerecht zu werden. Sie behaupten, dass zwar nicht deine Beziehung zu Gott zerbreche, wenn du sündigst, die Gemeinschaft mit ihm aber sehr wohl. Dann müssest du deine Sünde bekennen, um die Gemeinschaft mit ihm wiederherzu-stellen.

Das klingt sehr gut. Aber zu glauben, dass deine Gemeinschaft mit Gott abreißt, wenn du sündigst, wird sich auf deine Fähigkeit auswirken, vertrauensvoll und zuversichtlich vor seinen Thron der Gnade zu kommen, um von ihm zu empfangen. In Wahrheit teilen sich die beiden Wörter »Beziehung« und »Gemeinschaft« dasselbe griechische Stammwort koinonia. Das bedeutet, dass weder die Beziehung noch die Freundschaft zerbricht, wenn du versagst. Warum? Weil für deine Sünden und dein Versagen bereits am Kreuz bezahlt worden ist. Wie kannst du deine Gerechtigkeit in Christus jemals verlieren, wenn sie doch vollständig auf seinem vollbrachten Werk beruht und nicht auf deiner Unvollkommenheit?

Um zu sehen, wodurch wir in Christus ewige Gerechtigkeit haben, schau dir einmal die Prophetie über das Werk Jesu auf Golgatha im Buch Daniel an. Die Bibel beschreibt seinen Auftrag sehr klar und deutlich: »… um der Übertretung ein Ende zu machen und die Sünden abzutun, um die Missetat zu sühnen und eine ewige Gerechtigkeitherbeizuführen …« (Dan 9,24). Lieber Freund, wir können uns heute freuen, weil Jesus jedes Jota dieser Prophezeiung erfüllt hat! Das Blut von Böcken und Stieren im Alten Testament brachte den Kindern Israels nur eine begrenzte und vorübergehende Gerechtigkeit und deshalb musste das Opfer nach jedem Versagen wiederholt werden.

Aber im neuen Bund hat das Blut Jesu der Sünde ein Ende bereitet und uns ewige Gerechtigkeit gegeben! Hör genau zu: Wenn du versagst, muss Jesus nicht jedes Mal erneut gekreuzigt werden, weil der Preis für jede Sünde bereits am Kreuz bezahlt worden ist. Wir müssen darauf vertrauen, dass sein vollbrachtes Werk allumfassend und vollkommen ist. Als Gläubiger des neuen Bundes bist du nicht nur solange gerecht, bis du das nächste Mal sündigst, sondern du hast ewige Gerechtigkeit!

Joseph Prince
Druckversion Druckversion | Sitemap
© hopeforyou

Anrufen

E-Mail

Anfahrt