HOPE for YOU
             HOPE for YOU  

                                   VORGESCHICHTE

Die Initiatorin auf deutscher Seite, Frau Beatrice Höfler, hat sich jahrelang bei Maria Prean - "Vision für Afrika" (VfA) - eingebracht und war dort immer wieder für mehrere Wochen in Uganda engagiert.


Dabei hat sie 2015, den Gründer von "Hold Hands Uganda", Herrn Jumba Paul, 30 Jahre, kennengelernt. Dieser hat seinen Vater verloren und fand als Halbwaise Unterstützung durch eine Patenschaft bei VfA. Dort wurde er in einer Töpferei ausgebildet und hat sich danach mit zwei Freunden selbständig gemacht.

 

Herr J. Paul hat sich seither bemüht, Frau Höfler für seine Arbeit zu begeistern.

Zusammen mit seinem Team, haben sie 2015 auf dem Familienerbe, einem 6 ha großen Landstück,mit dem Projekt "Hold Hands Uganda" gestartet. Dafür wurden 2 ha Land zur Verfügung gestellt. Es wurde ein Gebäude als Vorschule errichtet. Sie betreuten dort, zusammen mit 3 Lehrern, 64 Vorschulkinder. Finanziell wurde das Ganze bisher aus der Töpferei getragen.


Der Standort Jinja, liegt ca. 100 km nördlich von Kampala entfernt.
Die Mission von "Hold Hands" ist es, armen oder verwaisten Kindern und Jugendlichen  ganzheitlich zu helfen und dadurch langfristig die Gesellschaft zu verändern.

                                          - mehr dazu unter "Vision" -

 

Im Februar 2017 war Frau Höfler mit einem kleinen Team vor Ort und haben sich entschieden, sich für die Arbeit von "Hold Hands" zu investieren.

Von April bis Juli 2017 konnten dem Projekt durch ihre guten Kontakte und zwei Benefiz-Veranstaltungen rund 9.700 € plus Sachspenden zur Verfügung gestellt und 37 Patenschaften vermittelt werden.

Durch diese Zuwendungen konnte ein großer Wassertank installiert, das Vorschulgebäude um einen Raum erweitert, die Fassade verputzt und gestrichen, Sanitäre Anlage eingebaut, ein Spielplatz errichtet, sowie Inventar und Schulmaterial angeschafft werden.

In Herrn Jumba Paul haben wir einen integren Partner. Sein Fleiß, die sehr schnelle Umsetzung der Vorhaben und seine Zuverlässigkeit zeichnen ihn aus. Ebenso wurden alle Ausgaben bisher detailiert und mit größter Sorgfalt und Transparenz belegt.

                                                
Unser Team sowie unser Verein arbeiten ausschließlich ehrenamtlich, ebenso werden auch anfallende Reisekosten privat übernommen.

 

Das Projekt "Hold Hands Uganda"  wurde im Sept. 2017 in den gemeinnützigen Verein "Hope for you e.V." eingegliedert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hopeforyou

Anrufen

E-Mail

Anfahrt