HOPE for YOU
             HOPE for YOU  

                                                     VISION

- Flyer -

"Hold Hands Uganda"

„Hold Hands Uganda“ ist eine ganzheitlich ausgerichtete, Non-Profit-Glaubensgemeinschaft,
mit dem Ziel, Waisen, unterprivilegierten Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Unsere Vision
Das Heranziehen einer Generation, die einen Wandel in der Gesellschaft hervorbringt.

Unsere Mission
Entwickeln, heranziehen einer Generation von christlichen Leitern, die mitfühlend, anteilnehmend, barmherzig, die Gesellschaft verändert bzw. prägt.

                                                              Unser Motto
                                   „Du und ich für andere“

Unsere Grundwerte sind
Chancengleichheit
Barmherzigkeit und Dienstbereitschaft
Innovation und Kreativität
Integrität/Rechtschaffenheit

Zweck und Ziel
Die Ziele, wofür die Organisation ins Leben gerufen wurde, sind:

a.) Unterstützung und Betreuung Jugendlicher, sowie verlassener, bedürftiger, verwaister Kleinkinder und Kinder.
 

b.) Verbesserung der Lebensqualität, durch Bildung und Ausbildung.

c.) Kindern und Jugendlichen in Uganda eine charakterliche Prägung zu geben und ihr geistiges, soziales und moralisches Wachstum zu fördern.

d.) Projekte einzurichten, die das Wohlergehen der Gemeinschaften/Gesellschaft fördern.

e.) Sicherstellung aller rechtlichen Grundlagen zum Wohlergehen der Schutzbefohlenen in  Schule und Familie, sowie die Unterhaltung und Pflege der Gebäude.

f.) Talente der Kinder und Jugendliche fördern und entwickeln.

g.) Die persönlichen Rechte der verwaisten, bzw. verlassenen Kinder und gefährdeter Jugendlicher zu schützen.

h.) Zusammenarbeit mit Regierung und entsprechenden Agenturen zur Stärkung und Verbesserung  der Rechte der Kinder.

i.) Gesetzliche Maßnahmen und Prozesse zu erleichtern, praktische Entscheidungen für und im Namen und Interesse und des Wohlergehens der Begünstigten zu treffen.
 

j.) Mit den örtlichen Gemeinden zusammenzuarbeiten, um die Rechte der Kinder und Jugendlichen zu wahren und zu gewährleisten.
 

 

Agrarwirtschaft
Erreichtes
Wir betreiben bereits einen kleinen landwirtschaftlichen Anbau für den Eigenbedarf. 
 

Herausforderungen
Agrarland - um die Landwirtschaft in größerem Maß auszubauen,
um den Bedarf vollständig aus dem Eigenanbau, als Selbstversorger zu decken.

Ziele
Eine große Produktion von Lebensmitteln, den Überschuss verkaufen, um aus dem Erwerb weiteren Kindern Unterstützung gewähren zu können und die Personalkosten zu decken.                                            

                                   Rückblick / Vorschau

 

  
                           Der Name unserer Vor/Schule ist
                                 „Kinder-Arche-Vorschule"

Erreichtes
Die Schule entstand 2015. Ein Gebäude, in dem unsere Kinder lernen und mit dem Nötigsten versorgt werden konnten. Die Klassen beginnen mit Kleinkind-Vorschul-Klassen bis Mittelklassen. Zwei Lehrer unterrichteten 54 Schüler.

Herausforderungen
In der Ein-Raum-Schule wurden alle Kinder unterrichtet. Kranke lagen im hinteren Bereich des Klassenraums. Alle Kinder saßen auf dem Boden, es gab kein Inventar, keine Tafel, kein Schulmaterial, keine sanitären Anlagen, es bestand Wassernot.    

        Beginn der ZUSAMMENARBEIT mit dem TEAM aus Deutschland,
   unter Projekt - Leitung von Frau Beatrice Höfler

       NEU....NEU....NEU
Projekt Selbstversorgung - Hühnerfarm


VERSORGUNG

DECKUNG DER ANFALLENDEN KOSTEN FÜR DEN TÄGLICHEN BEDARF

PATENSCHAFTEN für aktuell 300 Kinder


SICHERUNG der PERSONALKOSTEN

 

FAHRZEUGE


ZUKUNFTSPLÄNE

ERWEITERUNG der LANDWIRTSCHAFT

 AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

 

WAISENHAUS

 

 

                                                         - VORGESCHICHTE -

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© hopeforyou

Anrufen

E-Mail

Anfahrt